Medien

Im Fluss

Literatur zwischen Aare, Limmat, Reuss und Rhein
4. September 2020 bis 10. Januar 2021

«Im Fluss» lädt zu einer Entdeckungsreise entlang den Flüssen und durch die Literatur. Mit der Aare als grüner Hauptschlagader, den Zuflüssen Limmat und Reuss und dem Rhein als nördlicher Grenze eignet sich die Region wie keine zweite, um Flüsse in ihrer literarischen, ästhetischen und gesellschaftlichen Dimension zu thematisieren. Diese einzigartige Flusslandschaft hat unzählige Autorinnen und Autoren inspiriert: Von Paul Haller, Silja Walter und Zsuzsanna Gahse bis zu Hansjörg Schneider, Klaus Merz und Christian Haller. Dabei macht die Ausstellung nicht an Kantons- und Landesgrenzen Halt, sondern folgt den Flüssen bis zur Mündung. Zudem fragt sie nach dem Schreibfluss: Was geschieht, wenn Texte fliessen, stocken oder übersprudeln? Kann Hochwasser Erinnerungsströme auslösen? Was haben Schreibstau und Staumauern gemeinsam? Eine fliessende Szenografie bringt ausgewählte Texte und Exponate in Bezug zu Werken von Roman Signer, Roman Sonderegger, Anneliese Štrba und Lawrence Weiner.

Medienvorbesichtigung

Mittwoch, 2. September 2020, 11.00 Uhr
in Anwesenheit der Kuratorin Christa Baumberger
Für eine Anmeldung per E-Mail oder Telefon sind wir dankbar.
Weitere Termine gerne auf Anfrage.

Kontakte

Lena Friedli
Leitung Forum Schlossplatz
+41 62 822 65 11
friedli@forumschlossplatz.ch

Anna Schiestl
Mitarbeiterin Projekte und Vermittlung
+41 62 822 65 11
schiestl@forumschlossplatz.ch