Archiv

  1. Ausstellungen im Jahr 2004

  2. Ausstellungen im Jahr 2003

  3. Ausstellungen im Jahr 2002

  4. Ausstellungen im Jahr 2001

  5. Ausstellungen im Jahr 2000

10. Nov 2001 13. Jan 2002
Ausstellung

Gedachtes und Erbautes

Städtebauliche Visionen in der Entwicklung von Aarau

Vorschaubild fürGedachtes und Erbautes

Was wäre, wenn? Wie hätte sich Aarau entwickelt, wenn der Baulinienplan von Ingenieur Gonzenbach 1880 in Kraft getreten wäre? Oder wenn in der Telli 1920 ein Hafen mit Anschluss an die Hochrheinschifffahrt gebaut worden wäre? Oder wenn Barth & Zauggs Vorhaben 1956 für eine ausgedehnte Bebauung entlang der Bahnhofsstrasse realisiert worden wäre? – In der Städtebaugeschichte Aaraus gab es wichtige Entscheidungsmomente mit weit reichenden Folgen. Das neu erschienene Buch Aarau Stadt Architektur Was wäre, wenn? Wie hätte sich Aarau entwickelt, wenn der Baulinineplan von Ingenieur Gonzenbach 1880 in Kraft getreten wäre? Oder wenn in der Telli 1920 ein Hafen mit Anschluss an die Hochrheinschifffahrt gebaut worden wäre? Oder wenn Barth & Zauggs Vorhaben 1956 für eine ausgedehnte Bebauung entlang der Bahnhofsstrasse realisiert worden wäre? – In der Städtebaugeschichte Aaraus gab es wichtige Entscheidungsmomente mit weit reichenden Folgen. das neu erschienene Buch «Aarau Stadt Architektur – Stadtentwicklung in zehn Schritten 1240 – 2001» dokumentiert die gedachte Stadt. Die Ausstellung zeigt, welche weiteren Möglichkeiten in einzelnen Entscheidungen vorgelegen haben. Die zuweilen visionären Planungsvorschläge deuten mögliche andere Entwicklungen der Stadtgestalt an.

Gastkuratoren. Bruno Jenni und Michael Hanak

×